Regionalplanungsgruppe

Die Regionalplanungsgruppe Frauenfeld besteht heute aus 15 Gemeinden. Primäres Ziel des Vereins ist die Förderung der Regio Frauenfeld durch Koordination der raumplanerischen Entwicklung, die Stärkung der Zusammenarbeit der Mitglieder und die Wahrnehmung regionaler Interessen gegenüber Dritten. Gegründet wurde sie am 27. November 1995.

Erfahrungsaustausch

Ein- bis zweimal im Jahr finden themenspezifische Erfahrungsaustausche statt, die den Dialog zwischen den Gemeinden, dem Kanton, den Fachorganisationen und der Regio fördern. Zu den ERFAs werden die Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten, die ressortverantwortlichen Gemeinderätinnen und -räte sowie Personen aus der Verwaltung eingeladen. Die Austausche werden von einer Kerngruppe vorbereitet und sind in folgende Themen aufgegliedert:

  • ERFA Bauwesen
  • ERFA Werkhof
  • ERFA Jugend
  • ERFA Soziales
  • ERFA Energiedienstleistungen (pausiert 2021)
  • ERFA Asyl/Migration (pausiert 2021)

Bei Bedarf können ERFAs pausiert oder neue initiiert werden.