Verkehr / Mobilität

Die Regio Frauenfeld profitiert von ihrer Nähe zum Wirtschaftsraum Zürich. Über die Autobahnen A1 und die A7 ist der Flughafen Zürich-Kloten in 30 Minuten erreichbar. Auch die Zugsverbindungen gewährleisten einen guten Anschluss ans Städtenetz der Schweiz; in Frauenfeld halten jede Stunde zwei Schnellzüge und zwei S-Bahnen von und nach Zürich. In der Region selber gibt es ein umfangreiches Angebot an Zug- und Regionalbusverbindungen. 

Organisation Agglomerationsprogramm Frauenfeld

Trägerschaft

Der Verein Regio Frauenfeld und der Kanton Thurgau tragen das Agglomerationsprogramm und treten gegenüber dem Bund als Trägerschaft auf.

 

Lenkungsausschuss

Der Lenkungsausschuss übernimmt die strategische Steuerung der Überarbeitung und Weiterentwicklung sowie der Umsetzung des Agglomerationsprogramms und setzt sich wie folgt zusammen:

VertreterInstitution und Funktion

Anders Stokholm

Stadtpräsident Frauenfeld / Präsident Regio Frauenfeld (Vorsitz)

Carmen Haag

Vorsteherin Departement für Bau und Umwelt Kanton Thurgau

Andreas Elliker

Vorsteher Departement für Bau und Verkehr Frauenfeld

Roger Jung

Gemeindepräsident Gachnang

Werner KünzlerGemeindepräsident Felben-Wellhausen
Andrea Näf-Clasen Kantonsplanerin, Amt für Raumentwicklung Kanton Thurgau
Andy HellerLeiter Tiefbauamt Kanton Thurgau
Robert Scherzinger

Projektleitung Agglomerationsprogramm Frauenfeld (beratende Stimme)

Projektleitung

Die Projektleitung ist für die operative Führung und Steuerung der Überarbeitung und Weiterentwicklung des Agglomerationsprogramms sowie für das Umsetzungscontrolling verantwortlich. Bis auf Weiteres übernimmt das Amt für Stadtentwicklung und Standortförderung der Stadt Frauenfeld das Mandat für die Projektleitung:  

Stadt Frauenfeld
Robert Scherzinger
Schlossmühlestrasse 7
Postfach
8501 Frauenfeld
Telefon +41 (0)52 724 52 26
E-Mail

Fachgruppe

Die Fachgruppe ist für die fachliche Steuerung der Überarbeitung und Weiterentwicklung des Agglomerationsprogramms zuständig.