Gute Beispiele von Umnutzungen und Umbauten

Die Umnutzung bestehender Gebäude ist anspruchsvoll. Dennoch ist es ein wichtiger Baustein der Innenentwicklung, durch Umbau und Sanierung neue Nutzungsmöglichkeiten für historische Gebäude zu schaffen. Denn der Erhalt und die Aufwertung historischer Bauten trägt viel dazu bei, die individuelle Identität der Dörfer zu wahren.

Nachfolgende Beispiele aus der Regio Frauenfeld zeigen, dass vieles möglich ist. Die Sammlung wird laufend ergänzt.

Saniertes historisches Wohnhaus in Erzenholz

Frauenfeld
Das markante Riegelhaus steht direkt an der Kantonsstrasse und wird von einer neuen Wohnbebauung umrahmt. Die nebenstehende Scheune wurde ebenfalls erneuert und mit Wohnungen ausgebaut. Dem Haupthaus kommt die besondere Bedeutung zu, von der Geschichte zu erzählen. So verwundert es nicht, dass die kantonale Denkmalpflege ein besonderes Augenmerk auf dieses Gebäude hält.

In einem ersten Schritt wurden sämtliche neueren Oberflächen und Einbauten bis auf die erhaltenswerte Grundstruktur entfernt. In einem zweiten Schritt wurden die defekten Bauteile erneuert und die Statik verstärkt, um dann, in einem dritten Schritt, drei neue, zeitgemässe Wohnungen einbauen zu können.

(Quelle: Rainer Borcheding)

Nutzung früher

Wohnhaus, Garage

Nutzung heute

Wohnhaus

Lage

Karte anzeigen